Kyotokan erfolgreich mit Gold, Silber und Bronze beim Ostseecup 2018

03.03.2018/NEUSTADT - Morgens um halb zehn trafen unsere Starter bei frostigen Temperaturen beim nun schon 11. Ostseecup des Vereins Karate Dojos e.V. in Neustadt ein. In der Wettkampfhalle erreichten unsere Aktiven dann jedoch schnell Betriebstemperatur und erkämpften für das Kyotokan einen vollständigen Medaillensatz.

Unsere jüngste Starterin sollte den Ostseecup eigentlich nur nutzen, um erstmals Wettkampfluft zu schnuppern und erste Erfahrungen für die kommenden Wettkämpfe zu sammeln. Alia Pfund fasste sich jedoch ein Herz und trat ausgesprochen souverän gegen ihre erste Gegnerin an. Und gegen ihre zweite, und gegen ihre... schließlich Kämpfte Alia sich auf Anhieb sogar bis ins Finale der Kindergruppe durch und konnte einen hervorragenden 2. Platz im Kumite bei Ihrem ersten Wettkampf erstreiten. Das war ein tolles Debüt und macht Lust auf mehr!

Die Grippewelle hatte auch im Vorwege der Veranstaltung keinen Halt vor Kampfrichtern, Helfern oder Aktiven gemacht. So trat der Veranstalter an Alexander Trstenjak heran, spontan als Kampfrichter zu unterstützen - Alexander kam der Bitte natürlich nach und eröffnete ‪um 13:30 Uhr‬ als Hauptkampfrichter eine weitere Kampffläche, so dass die Begegnungen der zahlreichen Gruppen schließlich auf insgesamt sechs Pools gleichzeitig stattfinden konnten. Das Fehlen zahlreicher gemeldeter Teilnehmer machte sich das ganze Turnier über auch durch die Zusammenlegungen von Gruppen durch den Veranstalter bemerkbar, so auch bei unserer zweiten Starterin.

Da Alicia Henke sich als einzige Aktive ihrer Gruppe noch erfolgreich gegen Husten, Schnupfen und Fieber gewehrt hatte, gab es am Samstagmittag auf der Kampffläche bereits keine Gegnerinnen mehr für sie. Die einzige Option, den Wettkampf nach der Anreise nicht nur als Zuschauerin zu begleiten, war in der nächsthöheren Gruppe aufzulaufen. Alicia nahm die Herausforderung tapfer an... und trat als einziger Grüngurt gegen Schwarzgurte an. "Das war eine spannende Erfahrung" kann Alicia nun von sich erzählen, ihre Chancen gegen die Schwarzgurte waren dann aber leider wie erwartet gering.

Als Dritter Starter des Kyotokan stellte sich Sascha Hagemann auf die Kampffläche. In der Vorrunde der Disziplin Kata konnte er sich direkt für das Finale qualifizieren und die Disziplin schließlich mit einem guten 3. Platz abschließen. Doch auch die zweite Disziplin Kumite sollte für Edelmetall gut sein. Nach dem Start ging es Runde um Runde und Kampf für Kampf direkt bis ins Finale. Beim Kampf um den ersten Platz schenkten sich Sascha und sein Gegner nichts, viele gute Techniken waren zu sehen und immer wieder dachte manch Zuschauer, die entscheidende Technik gesehen zu haben - der Hauptkampfrichter ließ die Auseinandersetzung jedoch weiterlaufen. Dann schließlich gab es keinen Zweifel mehr, auch kurz vor Ende der Kampfzeit war Sascha noch auf den Punkt konzentriert platzierte seinen Angriff souverän zum Sieg in dieser Disziplin.

Ein zehnstündiger Wettkampftag ging für unsere drei Starter mit insgesamt 3 Platzierungen erfolgreich zu Ende. Und auch die eigens zur Unterstützung angereisten Eltern konnten endlich aufatmen, schließlich hatten sie für die einstündige Rückfahrt noch viele tolle Momente mitgenommen, über die lange erzählt werden konnte.

Wir danken allen Teilnehmern für ihr Durchhaltevermögen, insbesondere den Eltern und gratulieren natürlich unseren erfolgreichen Startern zu den erreichten Platzierungen!

© 2012-2019 Karate Dojo Kyotokan e.V. Kaltenkirchen